Kostenloser Counter
   
  Bergfex und seine Touren
  Hoher Nock
 
"Hoher Nock 1963m

  Ich fahre von Haid über die A9 nach Windischgarsten.
  Gleich nach der Autobahnabfahrt biege ich nach links ab ins Rettenbachtal.
  Der Weg ist leicht zu finden, immer auf den Hohen Nock zuhalten.
  Bei der Jagdhütte Rettenbach(610m) finden sich Parkplätze, direkt vor dem 
  Aufstieg - (Wegweiser).
  Ich folge dem Weg Nr.25 durch den Buderusgraben, der schöne Ausblicke auf
  den Warscheneckstock bietet.
  Der Buderussteig führt einfach, bequem, mäßig steil bis auf das Plateau mit dem
  "Merkenstein Bründl" nach oben.
  Hier bietet sich Gelegenheit sein Trinkwasser aufzufüllen.
  Der Weiterweg eröffnet schöne Blicke ins Tote Gebirge, er ist umsäumt von
  Latschen, die Wegführung gestaltet sich einfach und problemlos.
  Der Weg führt am Merkenstein vorbei zur Wagenscharte auf 1779m, hier sieht
  man erstmals die Nord - und die Ostseite, die beim Aufstieg verborgen blieben.
  Das Gipfelkreuz vor Augen gehts weiter über den finalen Anstieg in leichter
  Kletterei zum Gipfel.
  Nichts trübt die wunderschöne Aussicht zum Warscheneck, Großen Priel,
  Spitzmauer, Bosruck, Großer Pyhrgas um nur einige zu nennen.
  Das Gipfelplateau überraschend groß, saftig Grün, mit viel blühendem
  Almrausch. Eine Sehr schöne Tour!
  Zeiten: Flotter Aufstieg: Knapp unter 3 Stunden.
                       Abstieg:                       2 Stunden.



 
  Parkplatz in Rettenbach


  Buderusgraben


  
Schöne Aussicht auf das Warscheneck

   Am heutigen Tagesziel



 
  Heute waren schon 2 Besucher (71 Hits) auf der Homepage !!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=